Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abfischen Behlendorfer See am 18.3.2017
#1
Die Vorgeschichte

Zitat:Als erster See in Schleswig-Holstein wird der Blankensee im Süden des Flughafens mit einem neuen Verfahren gereinigt.

Umweltverbände begrüßen die Maßnahme, denn der nur 1,6 Meter tiefe Blankensee ist in einem traurigen Zustand. Jahrelange Einträge aus Abwässern und Landwirtschaft haben das 25 Hektar große Gewässer nach Angaben des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) umkippen lassen. Durch intensive Blaualgenblüte sei der Stoffhaushalt des Sees nachhaltig gestört. Die Eintragungen seien inzwischen gestoppt, erklärt Edelgard Heim vom LLUR: „Heute werden die Flächen ringsherum nur noch extensiv genutzt.“

Algen im Wasser verderben den Behlendorfern die Freude an ihrem See. Doch jetzt wird er gereinigt. Hydrobiologen kippen tonnenweise ein Spezialmittel ins Wasser. Das Zeug soll Phosphate dauerhaft binden.


Abfischen in Behlendorf 28.+29.11.2009

Da der Behlendofer See in den letzten Jahren immer mehr unter dem viel zu hohen Nährstoffgehalt, welcher ein verstärkt auftretendes Algenwachstum und somit eine zunehmende Gewässertrübung zur Folge hatte, gelitten hat, wurde es dringend Zeit das Gewässer in seinen eigentlichen Zustand zurück zu versetzen. Um dies zu erreichen, musste zuallerest einmal der reichlich vorhandene Weissfischbestand reduziert werden. Allein durch Hegefischen konnte dies nicht mehr geschafft werden, so dass man sich professionelle Hilfe in Form eines Berufsfischers suchte. Unter Aufsicht eines Fischereibiologen begann nun das Abfischen des Sees. > weitere Details auf der Homepage des ASV Trave

Diesen Monat am 18. März 2017 fand nun ein weiteres Abfischen zur Bestandskontrolle statt. 
Jörn Micheel war neben vielen Vereinskollegen auch mit vor Ort und hat mir einige Bilder zukommen lassen. Vielen Dank Jörn!  Spitze

Das Wetter zeigte sich mal wieder nicht gerade von seiner besten Seite aber die Fische waren ja auch nass...

[Bild: 9_20_03_17_4_08_30_52851716.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_31_52871808.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_30_52851818.jpeg]

Fanggerät und Netzgehege

[Bild: 9_20_03_17_4_08_33_5288740.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_37_52911446.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_35_529038.jpeg]

Langsam geht es an die Auswertung

[Bild: 9_20_03_17_4_08_44_529592.jpeg]

Das Netzgehege ist vom Fang sehr gut gefüllt

[Bild: 9_20_03_17_4_08_40_5292868.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_44_52961093.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_49_52971061.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_49_5298401.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_53_52991373.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_54_53001286.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_57_53011912.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_59_53021063.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_09_02_53031845.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_09_03_53041981.jpeg]

An Hechten waren von 30 - 110 cm alle Größen vertreten

[Bild: 9_20_03_17_4_08_22_52812101.jpeg]

Auch viele Schleie gingen in Größen von 40-50 cm ins Netz

[Bild: 9_20_03_17_4_08_25_52832496.jpeg]

[Bild: 9_20_03_17_4_08_18_52771444.jpeg]

Spiegel- als auch Schuppenkarpen bis 80 cm wurden gefangen. 

[Bild: 9_20_03_17_4_09_04_53061398.jpeg]

Einige Waller kamen natürlich auch ans Tageslicht, wenige kleinere Barsche aber der Hauptfisch mit geschätzten 1,5 - 2 Tonnen waren die Brassen.

Viele weitere Bilder, auch vom Abfischen aus 2009, findet ihr hier in unserer Galerie. > zu den Bildern
Gruß und Petri Uwe
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste