Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Seerecht für Aborigines stört Angler
#1
Vor kurzem entschied Australiens Oberstes Gericht eine Klage, die zum Präzedenzfall werden könnte: In einem fast 100'000 Quadratkilometer grossen Gebiet im Bundesstaat Northern Territory wurden die Landrechte der traditionellen Eigentümer, der Aborigines, bestätigt. Das bedeutet, dass die Ureinwohner jetzt den Landstreifen zwischen Ebbe- und Flutlinie der Strände kontrollieren können. Ohne Bewilligung der Aborigines haben Angler keinen Zugang zum Wasser mehr.

> Australiens Angler sind aufgebracht
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste