Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ich bin zurück...Leidenschaft!
#1
Ich bin zurück...Leidenschaft!
 
Etwa 2001 kam ich zum Angeln an die Küste zurück.
Vom ersten Tag an,
an dem mich der Strand wieder hatte,
entwickelte ich meine Kunst,
überliefert nach der Tradition..vom Alten zum Jungen
und immer so weiter..
..so wird nun mal die Kunst des Fischens weiter gegeben,
die Traditionssprache des ältesten Handwerks.
Man ist findig, man ist pfiffig, man probiert, man tüddelt an seinem Gerät.
Hin und wieder traf man damals einen Gleichgesinnten,
es wurde über die Schulter geguckt, nur so viel zeigen, wie irgendwie nötig.
Angeln ist Leidenschaft, wir alle sind Sklaven der Zeit,
es ist wohltuend sich ans Wasser zu setzen, schweigt einfach still,
nur das Rauschen der See um einen herum.
Wenn es kühler wird, dann hält man den Becher mit Heißgetränk in der Hand,
jeder Schluck kann von der Lippe bis zum Dickdarm verfolgt werden.
Das ist auch die Zeit, man ist für sich und mit sich allein.
Kein Schwätzer geht einem aufs Ohr, was nicht läuft, muss improvisiert werden.
Ich hatte Phasen, da habe ich Kollegen an meiner Seite gehabt,
die standen 50 – 80 Meter von meinem Platz weg,
wir trafen uns temporär auf halber Strecke,
Rücken an Rücken belauerten wir unsere Rutenspitzen.
Nur die nötigsten Worte wurden gewechselt.
Entspannt die Natur inhalieren,
den Geruch nach Tang, Muscheln, Fisch und anderes
vom Meer.
Sag mir da jemand angeln ist langweilig, immer ist man in der Hoffnung,
ob etwas beißen könnte,
der Fisch des Jahres oder des Lebens..
Und irgendwann lernt man Geschichten zu formulieren,
gute Angelgeschichten sind begehrt wie kapitale Fische.
Sagt mir nicht, das mögt Ihr nicht.
Oftmals gibt es das in der sauren Gurkenzeit...
und jeder weiß doch unverhofft kommt oft schnell genug,
denn das ist gewiss,
jeder Tag ist zwar ein Tag zum Angeln,
ob es der Tag der Tage wird,
steht in den Sternen,
das würde ja sonst ähnlich in der
Beantwortung der Frage sein,
wie viele Sandkörner hat die Wüste Sahara,
kann auch niemand beantworten.
 
2017 wird wieder ein Wildbeuterjahr.
 
Rolf Willwater
Der Willbeuter
[-] 3 User sagen Danke zu Wildewader für diesen Beitrag im Traveforum.
  • Cowie, Nils, Uwe
Antworten
#2
Danke für die offen dargelegten Emotionen, Rolf Gut

Sie beschreiben genau meine Empfindungen Heart Heart Blush
LG, Petri & T.L.

Wolfgang
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste